Oberaudorfer Markt mit Flohmarkt am Sonntag, 08. Oktober 2017

am .

Oberaudorfer Markt herbst 2017Wenn in Oberaudorf Markt ist, dann ist die ganze Gemeinde auf den Beinen. Am Sonntag, den 08. Oktober ist es wieder soweit - dann steigt der traditionelle Herbstmarkt.

Wie immer wird jede Menge geboten, von den Marktfieranten, den Flohmarkt-Betreibern sowie im Vergnügungspark. Entlang der Rosenheimer Straße in Oberaudorf, am Rathausplatz sowie am Oberfeldweg sind zahlreichen Standerl aufgebaut. Zudem öffnet die Oberaudorfer Geschäftswelt für Kunden ihre Türen.

Am Platz beim Kurpark wird für die Jugend ein kleiner Vergnügungspark mit Karussell, Schiffschaukel und Bungee-Trampolin eingerichtet.

Ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Oberaudorfer Marktes ist der Flohmarkt, der an der Bad-Trißl-Straße sowie der angrenzenden Wildbarrenstraße sein Revier hat. Gerechnet wird mit rund 90 Flohmarktständen.

Ein Bierfest mit Musikunterhaltung organisiert der Wintersportverein am Rathausplatz. Der Fußballverein Oberaudorf betreibt zugunsten seiner Jugendarbeit außerdem einen Brotzeitstand. Auch die Reisacher Frauengemeinschaft bietet an ihrem Verkaufsstand Köstlichkeiten der Hausfrauen aus der heimischen Backstube.

Betreiber des gemeindlichen Grlückshafens, der am Rathausplatz stehen wird, ist der Jugendhilfeverein.

Parken und Verkehrsbehinderungen

Wegen des Marktes ist die Ortsdurchfahrt von Oberaudorf ganztägig gesperrt. Auch auf den Umleitungsstrecken muss mit Behinderungen gerechnet werden.

Für ausreichend Parkplätze ist durch Ausweisung zusätzlicher PKW-Abstellflächen entlang der Orts-Zufahrtsstraßen gesorgt.

Geschichtliches

Der Audorfer Markt hat eine jahrhundertelange Tradition - denn schon seit 1329 hat Audorf das eigene Grenzgericht mit kleinem Marktrecht. Ein solcher Marktort ohne besonderes Marktprivileg wurde Audorf in der Zeit „Ludwig des Bayern“. Zweimal im Jahr ist in Oberaudorf Markttag: am ersten Sonntag im Mai und am zweiten Sonntag im Oktober.